Mehr Cartoons von Karikaturist, Comiczeichner STERO Stefan Roth zu den normalsten und verrücktesten Themen auf dieser noch verrückteren Welt.

Weihnachtsstress Cartoon comic

Weihnachtsstress Cartoon

Weihnachtsstress Cartoon – Jingle Bells zu Weihnachten. Alle kennen bestimmt das Gerenne in der Weihnachtshektik. Die Geschenkejagd. Es ist ein regelrechter Weihnachtswahnsinn, der in der Vorweihnachtszeit ausbricht. Die Shopping Malls erleben einen Massenansturm – vor allem an den Adventssamstagen. Da kommt die Besinnlichkeit unter dem Tannenbaum mit ein bisschen „Jingle Bells“ und „Oh Tannenbaum“ oft…

Buchgestaltung BArgeldkomplott

Editoral Design „Bargeldkomplott“

Mit viel Stolz erfüllt mich der Auftrag von Hansjörg Stützle von WERTVOLLLEBEN aus Überlingen. Neben den über 80 Illustrationen und 16 Cartoons für die einzelnen Kapitel gestaltete ich das komplette Buch (224 Seiten) mit Satzspiegel, Typografie, Mikro-Typographie, Layout. Und das Ganze natürlich auch für den Umschlag. Das Buch ging vollständig druckfertig von meinem Schreibtisch. Es…

Cartoon, Illustration-Zur polschmelze und dem klimawandel. Ein Eisbär steht einsam auf einer Eisscholle und hat „help“ in den Schnee gepinkelt

Cartoon Karikatur: Klimawandel: Polkappen schmelzen, Arktis eisfrei

Ein Eisbär, der einsam verzweifelt auf einer Eisscholle in der Arktis treibt. So weit haben wir es mit dem Gleichgewicht auf dieser Erde gebracht. Das schmelzende Polareis gefährdet das größte Landraubtier der Erde und … uns. Wenn die bisher gefrorenen Wassermassen komplett ins Meer tauchen, steigt der Meeresspiegel massiv! Große Teile aktuellen Festlandes wären dann…

Cartoon karikatur zum klimawandel. Ein mensch kommt in die hölle und freut sich darüber wie kühl es dort ist.

Klimawandel

Höllenheiß dürfte es uns werden, wenn noch ein paar wenige Grad dazukommen. Und die haben wir bald erreicht. Änderung? Nur schwerlich und sehr optimistisch in Sicht. Über die Hälfte der klimaschädlichen Emissionen kommen aus der Tierhaltung, überwiegend Nutztierhaltung, vor allem Massentierhaltung. Hier müssen wir ansetzen. Nicht bei einer völlig ungeplanten chaotischen Umschichtung der Treibstoffe. Einfacher…

St. Martin

Auch St. Martin hat es nicht immer leicht. Die Ansprüche von kulturellen festivitäten an Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit steigen stetig. Doch ich denke, dass muss auch so sein. Wir werden nicht – wenn wir unsere Erde erhalten wollen nicht umhin kommen, ein bisschen Verzicht zu lernen. Komfort abzugeben. Subsistenz und Reduktion sind die Lösungswörter.