verkehrsberuhigter-geschaeftsbereich-ueberlingen.jpg
verkehrsberuhigter-geschaeftsbereich-ueberlingen.jpg

Verkehrsberuhigter Geschaeftsbereich Überlingen.jpg

Erschienen im Südkurier Konstanz, Samstag, 10. März 2012 im Lokalteil Überlingen
So kann es mit Überlingen vielleicht doch noch etwas werden. Der Gemeinderat entschied sich am Mittwoch für einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich. Optikermeister Uli Krezdorn (CDU-Rat) putzt extra noch mal seine Brille, um zu glauben, was er sieht. Gemeinderat Robert Dreher (FWV) legte indes am Mittwoch weise Voraussicht an den Tag und kam mit seinem Vorschlag von der „Verkehrsberuhigten Zone“ der Karikatur am nächsten. Denn er forderte, weil er eine Fußgängerzone zwar für wünschenswert aber nicht durchsetzbar hält, eine Zone, in der Autos und Fußgänger gleichberechtigt sind. So könnte es funktionieren. Sofern die Fußgänger festes Schuhwerk tragen. (sk)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragskommentare